Um was geht es bei Excellence?

Um was geht es bei Excellence?

Forschungsinstitut

Forschungsinstitut

Der öffentliche Sektor ist in der Schweiz und auch in Deutschland mit Abstand der größte Arbeitsgeber überhaupt. Die Staatsangestelltenquote beträgt in der Schweiz fast 15%. Mittlerweile haben sich auch die Anforderungen, was die öffentlichen Beamten angeht, ziemlich stark verändert und werden der privaten Wirtschaft nach und nach immer ähnlicher. Der Staat spielt also zumindest in der Schweiz als Arbeitsgeber eine sehr wichtige Rolle. Um genügend qualifiziertes Personal rekrutieren zu können, ist eine attraktive Positionierung vom Staat als Arbeitsgeber sehr wichtig.

Die Excellence Initiative wird auch unterstützt durch aktive Mitarbeit des tollen Angebots an rezeptfreien Potenzmitteln der Online Apotheke GlobalApo.com. In Deutschland gibt es die Exzellenz Initiative vom DFG.Unterstützt durch die Online Apotheke Globalapo.

Staatlich Beschäftige Schweiz

Staatlich Beschäftige Schweiz

 

Laut den Auswertungen von den Betriebszählungsdaten für die Stadt Basel beispielsweise, arbeiten über 15 000 Beschäftigte im institutionellen Sektor. Davon sind über 50% im Bereich Erziehung und Unterricht tätig. Der zweitgrößte Bereich im Sektor Staat bezieht sich auf die öffentliche Verwaltung, Sozialversicherung und Verteidigung mit ca. 35%.

Beschäftigungssektor in Basel

Wie in der Wissenschaft schon lange diskutiert wird, muss der öffentliche Sektor noch effizienter, transparenter und vor allem noch viel leistungsfähiger werden. Dies ist aber nur mit Unterstützung möglich, weshalb der Wettbewerb eine hervorragende Initiative für innovative Projekte der öffentlichen Organisationen sind.

Excellence ist ein Schweizer Wettbewerb zur Verbesserung der Effizienz des öffentlichen Sektors.

Die Hauptziele von Excellence sind:

–       Öffentliche Modernisierung

–       New Public Management (NPM)

–       Qualitätsmanagement

 

Leider ist der Qualitätsansatz im öffentlichen Sektor in Vergessenheit geraten, ein Grund mehr für die Organisationen, beim Wettbewerb mitzumachen.

Bei Excellence kann man als öffentliche Organisation entweder eigene Projekte vorstellen oder andere (öffentliche) Organisationen zur Teilnahme an dem Qualitätswettbewerb motivieren. Mit etwas Glück kann man sogar einen der  Preise für die öffentliche Verwaltung gewinnen. Excellence ist der Meinung, dass die öffentlichen Organisationen auf Grund von ihrem meist negativen Image einfach nicht die gleichen Chancen haben, wie Privatunternehmen. Man ist  überzeugt, dass die öffentlichen Organisationen nicht nur gute Leistungen bringen, sondern auch jede Menge interessante Projekte vorweisen können, die einfach nicht die notwendige Aufmerksamkeit erhalten und somit leider unbeachtet bleiben.

Excellence will durch diese Qualitätswettbewerbe nachweisen, dass die traditionelle Schweizer Bescheidenheit bei den meisten Projekten absolut unangebracht ist. Auch die unflexiblen Behörden sind meistens Schuld daran, dass innovative Projekte nicht nur auf nationaler, sondern auch auf internationaler Basis bekannt werden und die verdiente Anerkennung erhalten.

Bei dem Wettbewerb geht es darum, öffentliche Organisationen für ihre innovativen Leistungen innerhalb von unterschiedlichen Kategorien auszuzeichnen. Desweiteren werden auch originelle wissenschaftliche Arbeiten von Excellence prämiert. Diese Arbeiten werden nach Originalität, Qualität der Analysen und auf den möglichen, sich ergebenden, Nutzen ausgewählt.

Innovative Projekte sollen bekannt gemacht werden und Grund zum Feiern sein, genau das, ist das Hauptziel vom Excellence Wettbewerb. Der Qualitätswettbewerb wurde im Jahre 2004 zum ersten Mal realisiert, und wird ab diesem Zeitpunkt alle 2 Jahre durchgeführt. Ein interessanter Zeitraum, da sich die Schweizer Preisträger dadurch auch bei anderen internationalen Veranstaltungen bewerben können.

Excellence Wettbewerb

Excellence Wettbewerb

Wenn private Unternehmen Auszeichnungen erhalten, dann wirkt sich das hauptsächlich auf den Bekanntheitsgrad aus, sowie gegebenenfalls auch auf kommerzielle Vorteile. Bei öffentlichen Organisationen ist dieses logische Konzept leider nicht so einfach, weshalb speziell noch einmal auf die wichtigsten Vorteile von einer Beteiligung der öffentlichen Organisationen an dem Excellence Qualitätswettbewerb eingegangen wird.

Alles für guten Schlaf, zur Beruhigung und zum Aufputschen

Legal Highs

Psychische Krankheiten

Schmerzen und Kopfschmerzen

Diverse Potenzmittel und ähnliche Medikamente

Medikamente ohne Rezept und Apotheken

Haarausfall

Sportliche Aktivitäten

Bildquellen

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Anbau_f%C3%BCr_das_Deutsche_Forschungsinstitut_f%C3%BCr_%C3%B6ffentliche_Verwaltung_Speyer.JPG

http://www.statistik-bs.ch/thema/wirtschaft/beschaeftigte

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:PopularyzatorNauki2012_-_laureaci_jury_byVetulani.JPG

Externe Quellen
Wikipedia über die deutsche Exzellenz Initiative
Offizielle Seite der deutschen Exzellenz Initiative

1 Antwort : “Um was geht es bei Excellence?”

  1. kübra sagt:

    ich möchte Wettbewerb mitmachen aber ich konnte die Seite nicht finden ?

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>